Aktuelles Pfarrblatt der

Pfarreiengemeinschaft

PFARBRIEF "KiWI"
PFARBRIEF "KiWI"

Liebe Mitglieder unserer Pfarreiengemeinschaft!

Für unsere Pfarrgemeinden beginnt mit dem September und dem Schulbeginn wieder ein neues "Arbeitsjahr".

Es wird ein besonderes Jahr werden: am 20. März 2022 sind Wahlen zum neuen Pfarrgemeinderat. Das erste Mal wird es wohl nur einen gemeinsamen Pfarrgemeinderat für die Pfarreiengemeinschaft geben. Das wird sicherlich für alle Seiten eine spannende Herausforderung werden.

Was das Jahr sonst noch bringen wird, das dürfen wir getrost in Gottes Hände legen. Die vergangenen zwei Jahre haben wir ja lernen "müssen", dass das Planen und Vorausschauen nicht so selbstverständlich sind.

Nur eines ist und bleibt sicher: Gott begleitet uns in diesem Jahr, in jeder Stunde. Dieses Vertrauen wünschen wir uns und Ihnen, die Sie in diesen Tagen und Wochen an Ihre Arbeitsstelle zurückkommen oder wo auch immer Sie ihren Dienst tun.

Gottes Segen!

 

Liebe Kinder, wir wünschen Euch einen guten Start im neuen Kindergarten- und Schuljahr! Wenn Ihr das erste Jahr beginnt, dann wünschen wir gerade Euch alles Gute und viel Freude! Es wird für Euch alle bestimmt wieder ein spannendes und ereignisreiches Jahr werden.

Wir wünschen Euch auch besonders, dass Ihr ganz fest spüren dürft, dass Gott jeden Tag mit Euch mitgeht.

Gottes Segen im neuen Jahr!



Gottesdienste im Pfarrgarten

Der Pfarrgemeinderat hat beschlossen den Livestream auszusetzen.

Wir freuen uns sie vielleicht Ort zu sehen, falls es ihnen möglich ist.

 

Wenn das Wetter es zulässt, werden die Hl. Messen in Irlbach im Pfarrgarten gefeiert, da mehr Plätze zur Verfügung stehen und ein Feiern im Pfarrgarten mehr Möglichkeiten bietet. Bringen Sie hierzu bitte das Gotteslob mit, damit wir wieder gemeinsam singen können. Eine Anmeldung für den Pfarrgarten ist nicht notwendig.


Für das Mitfeiern in der Kirche bitten wir Sie, sich vorab im Pfarrbüro zu den Pfarrbürozeiten anzumelden. Seien Sie mindestens 10 Minuten vor Gottesdienstbeginn in der Kirche, damit sie in Ruhe Ihren Platz einnehmen können.

Weitere Hinweise finden Sie unter Gottesdienste und Familien.


Gebetsmauer in St. Peter, Wenzenbach

„Gebetswand“ in der Pfarrkirche Wenzenbach

In der Pfarrkirche St. Peter steht in der Werktagskirche neben dem Ständer mit den Opferkerzen eine kleine Gebetswand.
Wenn Sie möchten, können Sie Ihr Gebet oder Ihre Bitten auf einen der kleinen Zettel schreiben,
ihn zusammenrollen und in die Gebetswand stecken. Diese Gebetszettel werden in einem der Sonntagsgottesdienste in einem Körbchen an den Altar gestellt. Bei den Fürbitten werden dann alle Gebetsanliegen miteingeschlossen:
Mit Ihnen zusammen beten wir und legen Ihre Gedanken in Gottes Hand.